Mitteilungen der Verwaltungsstelle F`tal in KW 46

Ortsverwaltung F`tal

Mitteilungen der Verwaltungsstelle F`tal in KW 46

Volkstrauertag – ein Tag der Erinnerung und Trauer

Am kommenden Sonntag, 19. November ist Volkstrauertag. Dieser Tag  ist der Erinnerung an die Opfer der Kriege und Gewaltherrschaft gewidmet. Er mahnt auch in der Gegenwart zum Frieden. In der evangelischen Kirche möchten wir uns im Anschluss an den Gottesdienst erinnern. Hierzu möchte ich Sie ganz herzlich einladen. Die Gedenkveranstaltung wird vom Gesangverein Sängerbund Friedrichstal musikalisch umrahmt.

Mit freundlichen Grüßen
Lutz Schönthal
-Ortsvorsteher-

Ortsvorsteher wurde am 11. November vor dem Narrengericht angeklagt

Zu Beginn der närrischen Zeit wird traditionell dem Oberbürgermeister der Rathausschlüssel abgenommen, denn die Narren übernehmen bis zum Aschermittwoch die Macht.
Dies war dieses Jahr so energisch, dass der symbolische übergroße Holzschlüssel zu Bruch ging. Neben unserem Stadtoberhaupt Klaus Demal standen ihm die Blankenlocher  Stadtteilausschussvorsitzende Sylvia Duttlinger und ich zur Seite. Wir mussten uns jedoch geschlagen geben und übergaben den Schlüssel dem Friedrichstaler Elferrat des MGV Liederkranz sowie den Piraten und Hardtwaldhexen aus Blankenloch.
Zuvor wurden Sylvia Duttlinger und ich jedoch vor dem Narrengericht angeklagt. Ich hatte mich zu der Einweihung unseres Friedrichstaler Weihnachtsbaumes zu verteidigen. Zur Erinnerung: Diese fand im Juli bei schweißtreibenden 35 Grad statt! Wahrlich kein Wetter, bei dem man in weihnachtliche Stimmung kam. Anstatt Glühwein gab es eisgekühlte alkoholfreie Getränke. Dennoch gab es viele gute Gründe, den Baum zu dieser Zeit zu pflanzen. Unter anderem wurde dadurch gewährleistet, dass er den aktuellen Herbststürmen Stand hält. Dennoch wurde ich – trotz intensiver Verteidigung vor Gericht – nicht freigesprochen. Das Urteil: Ausschank von Glühwein und von mir selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen. Den Termin habe ich mit dem Elferrats-Präsidenten Bernd Pfattheicher auf Samstag, 23. Dezember, 15.00 Uhr festgelegt. Hierzu lade ich schon heute ganz herzlich ein.

Viele Grüße
Lutz Schönthal