Mitteilungen der Verwaltungsstelle Staffort in der 11. Kalenderwoche 2017

Staffort

Tag der Musik 2017

„Der Tag der Musik in Staffort“ findet in diesem Jahr am Samstag, dem 17. Juni, statt – Aufruf zur Teilnahme!

In der IGV-Herbstsitzung 2016 wurden auch die Veranstaltungstermine für dieses Jahr festgelegt. Man einigte sich einvernehmlich auf Samstag, 17. Juni zur Durchführung des diesjährigen Tages der Musik in Staffort. Einige haben bereits in Aussicht gestellt, wieder musikalisch mitzuwirken. Alle sind hiermit eingeladen, sich mit ihren musikalischen Beiträgen auf dem Rathausvorplatz und beim Kirchplatz in Staffort zu beteiligen. Jede Musikrichtung ist willkommen.

Haben Sie bitte den Mut, mitzumachen. Ihre Ansprechpartner: Bürgerbüro: 07249/952023/ Ortsvorsteher: 07249/1456. Alle Musikanten aus Stutensee und der Umgebung sind herzlich aufgerufen, ihre Künste zu präsentieren. Eine erforderliche Koordination der Darbietungen (Zeit und Orte) erfolgt selbstverständlich rechtzeitig.

 

Kosten für die Bepflanzung der Lampenschalen betragen 9,50 Euro

Die Blumenschalen werden wieder durch die  Gärtnerei Sven Sobottka  mit französischen, sich selbst reinigenden Hängegeranien bepflanzt.

Die Bürgerinnen und Bürger und Vereine, die sowohl in den Vorjahren, als auch in diesem Jahr Blumenschalen bestellt haben, werden gebeten, wie in den zurückliegenden Jahren pro Halbschale 9,50 Euro für die neue Bepflanzung (Komplettpreis für die Pflanzerde, den Langzeitdünger und die Pflanzen) beim BürgerBüro zu den üblichen Öffnungszeiten in bar einzubezahlen. Vielen Dank im Voraus hierfür!

 

Weitere Lampenschalen sorgen für zusätzlichen Blumenschmuck in den Straßen

Auch in diesem Jahr folgten wieder zwei Bürgerinnen dem Aufruf des Unterzeichners und bestellten weitere Blumenschalen, die auch bereits geliefert wurden. In diesem Monat können gerne noch weitere Bestellungen erfolgen.

Über Einzelheiten hierzu informiere ich gerne (07249/1456). Vorab geht aber nun ein herzliches Dankeschön an Frau Eva Hans in der Blankenlocher Straße 26 a für ihren Beitrag zur Dorfverschönerung. Ein weiterer Dank gilt einer weiteren Mitbürgerin, die allerdings namentlich nicht genannt werden möchte.

 

Auch in diesem Jahr öffnet die Deutsche Homöopathie-Union dreimal die Pforten!

Einer Mitteilung der DHU an den Unterzeichner zufolge, wird sie auch in diesem Jahr an drei Besuchertagen für die interessierte Öffentlichkeit ihre Arzneipflanzenkulturen zugänglich machen und unentgeltliche Führungen anbieten.

Die Resonanz im vergangenen Jahr war enorm. Die Anmeldung zum jeweiligen Termin und der entsprechenden Uhrzeit kann jeder Interessierte selbst über folgende Homepage vornehmen und erhält damit auch direkt eine Anmeldebestätigung: fortbildung.dhu.de/seminars/fuehrung

 

Neuer Oberflächenbelag für Teilabschnitt der Straße an der Nachtweide

Nach der Sanierung der Gehwege im Abschnitt zwischen der Büchenauer Straße und der Dreschhalle und der Verlegung von Leerrohren für das spätere Einziehen von Glasfaserkabeln wird nun auf diesem Straßenabschnitt ein neuer Fahrbahnbelag eingebaut.

Damit wird nicht nur ein absolut maroder Zustand beseitigt, sondern auch die erforderliche Oberflächenwasserführung erreicht. Die erforderlichen Arbeiten werden etwa zwei Tage in Anspruch nehmen. Um Verständnis für notwendige Sperrungen/ Teilsperrungen und Umleitungen des Verkehrs wird hiermit bereits gebeten. 

 

Ihr Ludwig-W. Heidt, Ortsvorsteher