Partnerstädte

Grenzüberschreitend Kontakte zu knüpfen, Beziehungen zu pflegen und neue Freundschaften entstehen zu lassen, ist auch in Stutensee wichtig.

Die Stadt Stutensee pflegt intensive Städtepartnerschaften zur französischen Stadt St. Riquier und zur ungarischen Stadt Tolna.

Partnerschaftsbegegnung in Tolna
Besuch der Partnerstadt Tolna in Ungarn

St. Riquier (Frankreich)

Zu Frankreich hat Stutensee eine besondere Beziehung: der heutige Stadtteil Friedrichstal wurde im Jahr 1699 von hugenottischen Glaubensflüchtlingen gegründet, denen Markgraf Friedrich Magnus von Baden-Durlach nicht nur Unterschlupf gewährte, sondern ihnen hier ein Stück Land und damit eine neue Existenz gab.

Die partnerschaftlichen Beziehungen zu St. Riquier bestehen seit 1982.

Seitdem finden regelmäßige Kontakte statt, die sich nicht nur auf offizielle Besuche beschränken, sondern sich z.B. auf die vereinliche und schulische Ebene ausgedehnt haben.

Der Partnerschaftsausschuss beider Kommunen organisiert zahlreiche Veranstaltungen und abwechselnd jährliche Besuche, welche die Nachhaltigkeit der Partnerschaft untermauern.

Tolna (Ungarn)

Am 15. Dezember 1990 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Tolna und Stutensee besiegelt. Eine Delegation aus Stutensee unterzeichnete an diesem Tag die Partnerschaftsvereinbarung in Ungarn; der entsprechende Akt in Deutschland erfolgte genau acht Wochen später am 15. Februar 1991 in Stutensee.

Als Ziel dieser Partnerschaft wurde festgeschrieben, dass die Bürger beider Städte enge freundschaftliche Kontakte knüpfen und das gegenseitige Verständnis vertiefen sollen.

Dies ist im Verlauf der Zeit zweifellos gelungen. Aus der offiziellen Partnerschaft ist längst eine echte Freundschaft geworden, die sich nicht auf formale Akte beschränkt, sondern breite Kontakte auf verschiedenen Ebenen beinhaltet.

Vereine, Schulen, der Bund der Selbständigen, die Feuerwehr und andere Organisationen wie z.B. Hilfsdienste oder Parteien sowie Privatpersonen pflegen vielfältige Kontakte zu den ungarischen Freunden und beleben die Partnerschaft immer wieder aufs Neue.